Förderverein der

Dorfschmiede 
Freienseen

News, das Neuste erfahren...

In diesem Abschnitt halten wir Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen, Erfolge und spannende Neuigkeiten unseres Vereins. Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte, Veranstaltungen und die Menschen, die unseren Verein mit Leben füllen. Unser Engagement für Transparenz und Offenheit spiegelt sich in den News wieder, und wir freuen uns darauf, Sie mit inspirierenden Geschichten und wichtigen Informationen zu versorgen. Tauchen Sie ein und bleiben Sie informiert – gemeinsam gestalten wir eine lebendige und positive Zukunft!

Kultur-AG präsentiert: Indian Summer in Lappland am 02.März
Laubach (red). Die Kultur-AG der Dorfschmiede Freienseen präsentiert am Samstag, 2. März, in der...
Strickkaffee startet am 23.Februar!
Auf geht's , wir haben wieder was Neues: Am Freitag, dem 23.Februar 2024, startet unser Strickka...

Weitere Einträge


Termine & Veranstaltungen

Erfahren Sie hier alles über die anstehenden Ereignisse und Aktivitäten, die unseren Verein lebendig machen. Von inspirierenden Workshops bis hin zu spannenden Veranstaltungen oder einfach Sitzungen – unser Termine & Veranstaltungen-Bereich bietet Mitgliedern, Freunden und Interessierten die Möglichkeit, stets auf dem Laufenden zu bleiben. Wir glauben an die Kraft der Gemeinschaft und freuen uns darauf, mit Ihnen unvergessliche Momente zu teilen. Schauen Sie regelmäßig vorbei, um keine der aufregenden Veranstaltungen zu verpassen, die unser Verein zu bieten hat!

Kultur-AG präsentiert: Indian Summer in Lappland (Foto/Filmrepotage)
Sa 02.03.2024 19:30 - 21:00
  • Typ
    Veranstaltung
  • Ort
    Grundschule Freienseen
Gesprächsrunde "Wie gehtś dir, so geht's mir", 20 Uhr
Mo 04.03.2024 20:00 - 22:00
  • Typ
    Veranstaltung
  • Ort
    Dorfschmiede
Strickkaffee
Fr 08.03.2024 15:00 - 17:00
  • Typ
    Veranstaltung
  • Ort
    Dorfschmiede
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge


Mach mit, unterstütze uns...

Der demografische Wandel führt besonders in den ländlichen Regionen zu einem drastischen Wandel der Wohnsituationen und des Wohnumfeldes. Junge Erwachsene ziehen berufsbedingt in die Städte und zurück bleiben Menschen fortgeschrittenen Alters in großen Hofreiten.

Diese sind meist nicht an die sich verändernden Bedürfnisse ihrer älter werdenden Bewohner angepasst, was zu Problemen in der Bewältigung des Alltags führen kann.

Bei diesen altersbedingten Alltagsproblemen und beginnender Pflegebedürftigkeit halfen stets Kinder und Angehörige, die im Ort oder oft sogar im selben Haus lebten.

Doch was passiert wenn Kinder und Enkel nicht im Ort sind?

Die grundlegendsten Aufgaben werden durch ambulante Pflegedienste erfüllt, jedoch sind Senioren oftmals allein in ihren nichtbarrierefreien Häusern, bis die Probleme nicht länger selbst bewältigt werden können.

Dann sind viele Menschen fortgeschrittenen Alters gezwungen, ihre gewohnte Umgebung aufzugeben und in Altersheime umzuziehen.

Diese finden sich jedoch in der Regel nur in den Kernstädten, was bedeutet, dass die Betroffenen in ländlichen Ortschaften nicht nur aus ihren Häusern, sondern gleich aus dem kompletten Lebensumfeld, den Bekanntenkreisen und den Heimatortenmgerissen werden.

Diese Problematik war auch in Freienseen zu beobachten und veranlasste die Einwohner zur Gründung der Initiative „Nachbarschaftsfamilie“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den älteren Mitbürgern ihres Dorfes zu ermöglichen, so lange wie möglich in ihrem Heimatort zu verweilen und am gemeinschaftlichen Leben teilzuhaben.

Das Engagement der Freienseener zeigte schnell erste Früchte. Aus der anfänglichen Initiative gründete sich der Förderverein „Vogelsberger Generationennetzwerk / Nachbarschaftsfamilie e.V.“ und aus einzelnen Ideen entstand mit dem Projekt DorfSchmiede Freienseen ein neuer multifunktionaler Mittelpunkt des Dorfes.


Achtung! Dieser Bereich wird nur angezeigt, wenn Cookies akzeptiert wurden.

Achtung! Dieser Bereich wird nur angezeigt, wenn Cookies akzeptiert wurden.


Die DorfSchmiede Freienseen ist eine Vision, die auf allen Ebenen aus den Folgen des demografischen Wandels lernen will: Sie will älteren Menschen die Möglichkeit zur heimatnahen Tagespflegen und Betreuung schaffen. Sie soll die dörfliche Nahversorgung reaktivieren und als neuer Ortsmittelpunkt ein Forum für den Dialog des ganzen Ortes bieten. Sie soll Jung und Alt zusammenführen und die medizinische Versorgung optimieren.

Sie soll zwei Leerstände in historisch wertvollen Gebäuden beseitigen. Und durch die Zusammenarbeit mit dem Naturkindergarten und der Schule, die beide vom Gemeinschaftssinn der Freienseener getragen werden, soll hier ein Mehrgenerationenprojekt im besten Sinne entstehen, das einen neuen Impuls zur Dorfentwicklung setzt.

 

Oder wie es der Vereinsvorsitzende und Pfarrer i.R. Dr. Ulf Häbel formuliert:

„Wir buchstabieren A-L-T nicht: „Arm, Lahm und Teuer“, sondern

„Am Leben Teilhaben – bis zum Schluss!“.


Bilder der Projektumsetzung (Fotos: "Denkstrukturen")